10 Tipps gegen Lampenfieber und Fehler beim Fernsehauftritt

Egal, ob Sie gerade eine schwere Unternehmenskrise öffentlich vertreten müssen oder ein Fernsehsender einen positiven Bericht über Ihren neuen Standort oder ein Produkt aus Ihrer Entwicklung machen möchte – mit dem richtigen Auftritt vor der Kamera unterstreichen Sie Ihre Botschaften und verbessern das Bild Ihres Unternehmens in der Öffentlichkeit.

Wikimedia-tv-interview

  1. Geben Sie als Anfänger Fernseh-Interviews möglichst auf eigenem „Terrain“, etwa in Ihrem Büro oder auf Ihrem Firmengelände. Das gibt Sicherheit und Sie haben den Termin so besser im Griff.
  2. Tragen Sie zum Anlass passende, aber bequeme Kleidung. Wer sich in einen zu engen Anzug unwohl fühlt, spricht auch so. Und das merkt der Zuschauer.
  3. Machen Sie es wie die Profis: Trinken Sie vor dem Interview ein Glas Wasser ohne Kohlensäure.
  4. Gegen Nervosität und Angst vor dem Interview hilft Bewegung. Das baut Adrenalin ab. Machen Sie beispielsweise einen kurzen Spaziergang vor dem Interview, wenn Ihnen danach ist und Sie die Zeit dafür haben.
  5. Geben Sie Interviews nicht alleine, sondern immer mit einer Begleiterin oder einem Begleiter, die oder der Sie unterstützt.
  6. Bereiten Sie Ihre Kamera-Statements vor dem Interview so lange vor, bis sie sicher sitzen. Formulieren Sie einzelne Sätze um, wenn Sie sie nicht flüssig sprechen können. Und lernen Sie Ihre Antworten nicht stumpf auswendig. Das wirkt vor der Kamera „hölzern“. Stolper-Wörter ersetzen Sie durch einfachere Begriffe.
  7. Bereiten Sie vor dem Termin Antworten auf unbequeme Fragen oder für einen möglichen Interview-Ausstieg vor, zum Beispiel: „Es ist jetzt nicht die Zeit um vorschnelle Urteile zu fällen. Wir sollten zuerst einmal die Ergebnisse der Ermittlungsbehörden abwarten.“
  8. Antworten Sie auf Interview-Fragen mit mehreren kurzen Sätzen. Versuchen Sie nicht, mit langen ausgefeilten Ein-Wort-Antworten zu glänzen. Lange Sätze wirken vor der Kamera nicht gelehrt, sondern sind anstrengend für den Zuschauer. Außerdem versagt leicht Ihre Stimme, wenn Ihnen beim Sprechen eines langen Satzes ohne Atempause die Luft ausgeht.
  9. Sehen Sie die Kamera und den Journalisten nicht als Feind in der Krise, sondern als einen Kunden oder einen alten Bekannten, dem Sie etwas erklären möchten.
  10. Sprechen Sie langsam und leise. Dadurch wird Ihre Stimme tiefer und damit wirken auch Ihre Antworten kompetenter und glaubwürdiger.

Ein Gedanke zu „10 Tipps gegen Lampenfieber und Fehler beim Fernsehauftritt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.