Warum Sport nicht mehr schön macht – vom Jubelthema zum Krisenthema

Kein Zweifel: Deutschland ist im Fußball-Fieber. Nach dem furiosen Auftaktsieg gegen Portugal denkt die Nation bereits laut über den Einzug ins Finale nach. Und weil der Erfolg viele Väter (und Mütter) hat, bereichert Bundeskanzlerin Merkel die politische Bild- und Formensprache nach Raute und Ärmchenheber um ein weiteres Mem in Gestalt des Umkleidekabinen-Selfies. Sogar der SPIEGEL, Hauspostille der Nörgler und Grantler anerkennt ehrfurchtsvoll, dass die Kanzlerin mit ihrem Heranschmeißen an die National-Elf auch in Sachen Selbstvermarktung alles richtig macht. Deutschland ist im WM-Rausch und die Sieger(in) mittendrin.

Mutti ist der zwölfte Mann: Bundeskanzlerin Merkel als Fußballmaskottchen.

Mutti ist der zwölfte Mann: Bundeskanzlerin Merkel als Fußballmaskottchen.

Weiterlesen