Über Kerbenjournalismus – was Alice Schwarzer und der ADAC gemeinsam haben und was nicht

Wer heute das Pech hat, mit einem Skandal in den Medien zu landen – und das waren in der letzten Zeit erschreckend Viele – tut gut daran, mit offenen Karten zu spielen und einen glaubwürdigen Kurswechsel zu vollziehen. In jüngster Zeit traf der Volks- und Medienzorn Deutschlands größten Automobilclub und Deutschlands bekannteste Frauenrechtlerin. Doch während sich Alice Schwarzer nach einem anfänglichen Fehlstart zu einem Schritt nach vorn entschloss und eine wohl schon länger geplante Geldspende vorzog, gibt sich der ADAC hart und unbeweglich wie eine festgefahrene Bremsscheibe.

Viele Schläge in die selbe Kerbe fällen jeden Baum und Biber

Viele Schläge in die selbe Kerbe fällen jeden Baum und Biber

Weiterlesen

Journalisten und Kommunikatoren: Der Schritt in die Selbständigkeit

Der Schritt in die Selbständigkeit ist für Journalisten und Kommunikatoren nicht immer einfach. Statt festem Gehalt und Alterssicherung warten oft eine lange Durststrecke, ein extremes Arbeitspensum, aber auch harte Zeiten ohne Aufträge auf den Freiberufler.

Nicht jeder möchte diesen Schritt gehen, mancher bereut ihn auch im Rückblick. Andere gehen ihn nicht freiwillig. Springer for Professionals hat mich um einen Beitrag zu diesem Thema gebeten. Was sollte man beachten? Was sind die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wechsel in die Selbständigkeit? Hier geht’s weiter.

Journalist und Kommunikator - selbstständig oder angestellt?

Journalist und Kommunikator – selbstständig oder angestellt?

Haribo aufs Doppelklo – wie der Dritte Weltkrieg begann

Wer noch einen Beleg für die Theorie gebraucht hätte, dass das Internet zwar schier grenzenlosen Raum für immer mehr Informationen bietet, der tatsächliche Wert der dargebotenen Inhalte aber eine Konstante bleibt, fühlt sich zunehmend von der Realität bestätigt, ja geradezu niedergetrampelt.

Haribo kann's nicht lassen: Jetzt auch Pandatatzen im Essen.

Haribo kann’s nicht lassen: Jetzt auch Pandatatzen im Essen.

Die gargantueske Gier der Social Media nach leicht verdaulichem Augen- und Ohrenfutter und die ubiquitäre Verfügbarkeit von Fotohandys, deren Linsen auch bei banalsten Inhalten nicht vor Scham beschlagen, machen es möglich. Trotz mahnender Worte amerikanischer Forscher überflutet der durchschnittliche Kantinengänger Pinterest und Instagram mit Schnitzel und Pommes, Götterspeise und Forelle Müllerin, als bräche morgen eine Hungersnot aus.

Weiterlesen

Was bringt das Kommunikationsjahr 2014

Welche Erwartungen habe ich an das Kommunikationsjahr 2014? Diese Frage stellt Nicolas Scheidtweiler von Scheidtweiler-PR in seiner aktuellen Blog-Parade. Darauf möchte ich gerne antworten – natürlich auch aus dem Blickwinkel der Krisenkommunikation, meinem Thema.

Was bringt das Kommunikationsjahr 2014

Was bringt das Kommunikationsjahr 2014?

Krisenwetterbericht 2014 – heiter bis wolkig

Das neue Jahr verhält sich ökonomisch und sparsam: Es greift viele Inhalte aus dem Vorjahr wieder auf, dreht sie aber weiter. Typische Krisen- und Skandalthemen wie die Steuerhinterziehung mit neuen Akteuren aber altbekannten Verhaltensmustern beschäftigen die Öffentlichkeit und sind dankbare Klickfallen für Internet-Bewegte.

Weiterlesen

ADAC-Skandalometer

SPIEGEL Online berichtet heute über die jüngsten Austrittszahlen beim ADAC und kommt zum Ergebnis, dass der Automobilclub erwartungsgemäß mit geschönten Zahlen arbeitet. So gibt es einen Bestand an noch nicht bearbeiteten Kündigungen, der bisher nicht mitgezählt wurde. Mit dieser wenig spannenden Enthüllung geht der Skandal um den ADAC in die nun schon vierte Woche – eine gute Gelegenheit, das Skandalometer vorzustellen, das hier erstmals auf eine Unternehmens- und Kommunikationskrise angewendet wird.

Das Skandalometer ist als Netzgrafik ausgeführt. Sieben Parameter dienen zur Bewertung eines Skandals. Jeder einzelne Parameter kann die Werte 0 = „gar nicht vorhanden“ bis 10 = „Maximal vorhanden“ einnehmen. Nebeneinander gelegt ergeben sie ein individuelles Skandalbild. Nur große Skandale führen in der Regel zu Rücktritten, Strategieveränderungen oder gar zum Untergang eines Unternehmens oder einer Organisation. Das Skandalometer kann sein Aussehen im Verlauf eines Skandals verändern, etwa wenn neue Enthüllungen ans Tageslicht kommen. Hier der aktuelle Stand des ADAC-Skandalometers. Die Parameter im Einzelnen:

 

ADAC - Skandalometer

ADAC – Skandalometer

Weiterlesen

Unser Leben als Hummer: Warum wir keine Gewinner mögen

Unser Leben als Hummer - Aufstieg und Fall

Unser Leben als Hummer – Aufstieg und Fall

Ein kluger Mensch hat mal gesagt: Die Deutschen sind wie ein Korb voller frisch gefangener Hummer. Immer wenn es einer von ihnen fast nach oben in die rettende Freiheit geschafft hat, ziehen die anderen ihn wieder herunter.

So ähnlich, scheint es, handhaben wir Deutschen es auch mit Politikern, Prominenten und anderen öffentlichen Institutionen. Die Liste der in jüngerer Zeit Erfolgreichen und wieder Heruntergezogenen ist lang. Den Anfang machte der einstige Shooting-Star der CSU, Karl-Theodor zu Guttenberg. Die öffentliche Meinung trug ihn hinauf in den Olymp kleindeutscher Götterverehrung und machte den fränkischen Freiherrn zum mit Abstand beliebtesten Politikdarsteller.

Weiterlesen