Die ärgerlichen 72 Stunden – der ADAC in der Wurstfalle

Im Interview mit Spiegel Online nimmt ADAC-Geschäftsführer Karl Obermair Stellung zu den Vorwürfen rund um den Gelber-Engel-Skandal. Die Antworten sind natürlich erkennbar mit der Unternehmenskommunikation und der Rechtsabteilung abgestimmt und vorformuliert. Das ist auch nachvollziehbar. Immerhin kämpft der Verein um seine Glaubwürdigkeit. Da muss jedes Wort sitzen.

Weiterlesen